Loslassen durch sichere Bindung: Wie du einen Mann leichter loslässt

von | Okt 15, 2021 | Allgemein | 6 Kommentare

In diesem Artikel erfährst du, wie dir das Loslassen eines Mannes durch sichere Bindung leichter fallen kann.

Ist da gerade ein Mann in deinem Leben, der dir nicht guttut?

Mal meldet er sich bei dir und dann wieder nicht? Er macht dir Hoffnungen und geht dann doch wieder auf Distanz?

Hast du den Eindruck, er ist emotional nicht erreichbar? Möchtest du ihn gerne loslassen können und schaffst es einfach nicht?

Hast du schon so viel ausprobiert, doch es passiert genau das Gegenteil? Wie es dir geht, hängt davon ab, wie er sich verhält und du fühlst dich emotional abhängig von ihm?

Dabei wünschst du dir nichts sehnlicher als eine Partnerschaft auf Augenhöhe?

Dann lass uns in diesem Artikel schauen, wie es leichter für dich sein kann, einen Mann loszulassen.

Sicherlich kennst du diesen Umgang mit deiner Situation auch: Du denkst viel daran,

  • was du von ihm nicht bekommst,
  • was dir nicht gut tut,
  • wie er sich dir gegenüber verhält.

Darüber ärgerst du dich, es regt dich auf oder tut dir weh. Vielleicht sprichst du mit deiner Freundin über das, was er macht und warum es dir nicht guttut.

Ich verstehe das gut, dass es so läuft. Denn das, was uns nicht guttut, was uns wehtut, was schmerzt, wollen wir natürlich verändern. Ob wir wollen oder nicht, es ist präsent, denn unser System strebt danach, dass es uns gut geht. Und wenn etwas schwierig ist, dann beschäftigen wir uns damit. Das nehmen wir uns nicht vor, das passiert automatisch. Wir fokussieren uns auf das, was schwierig ist, mit der Absicht es zu verändern.

Funktioniert das? Oftmals nicht, richtig?

 

Deshalb lass uns mal etwas anderes ausprobieren.

Hinter deinem Wunsch nach einer Partnerschaft auf Augenhöhe, steckt die Sehnsucht, dich sicher zu binden. Die Sehnsucht, in Beziehung mit einem Mann zu sein, …

  • von dem du dich angenommen fühlst,
  • bei dem du dich geborgen fühlst,
  • bei dem du dich sicher fühlst,
  • dem du Vertrauen kannst,

um nur einige wenige Merkmale der sicheren Bindung zu nennen.

 

Was meine ich mit sicherer Bindung?

Sichere Bindung ist unsere Natur. Es ist unsere Anlage, mit der wir auf die Welt kommen. Warum ist sie unsere Natur? Weil sichere Bindung unser Überleben sichert.

Wir brauchen nach der Geburt einen anderen Menschen, der uns versorgt. Wir brauchen vor allem auch jemanden, der sich uns emotional zuwendet, um gesund heranzuwachsen.

Deswegen ist es unsere Natur, die sichere Bindung zu einem anderen Menschen zu suchen. Und auch zu erwarten, dass der andere uns mit sicherer Bindung begegnet. Nun ist das, was unsere Natur ist, nicht immer das, was wir bekommen. Wenn unsere Bezugsperson nicht dazu in der Lage ist, uns mit sicherer Bindung zu begegnen, dann passen wir uns dem an. Auch das dient wieder dem Überleben.

Wir sind also in der Lage, von der sicheren Bindung abzuweichen und uns dem anzupassen, was wir stattdessen erleben. Das heißt nicht, dass wir damit die Fähigkeit zur sicheren Bindung verlieren. Sie ist nur nicht aktiv in uns. Und weil sie unsere Natur ist, bleibt sie als Sehnsucht in uns bestehen. Das ist das, was du dir wünscht wenn du sagst: „Ich möchte ihn so gerne loslassen. Ich wünsche mir sehnlich eine Partnerschaft auf Augenhöhe.“

Oder vielleicht sprichst du auch von einer Beziehung, die dich erfüllt und glücklich macht. Oder vielleicht nennst du es noch anders. Dahinter steckt dein Wunsch, dich sicher gebunden zu fühlen.

Wenn uns diese Sehnsucht steuert und wir nicht wissen was sichere Bindung ist, suchen wir da, wo Licht ist. Wir suchen bei dem Mann, der aktuell in unserem Leben ist und hoffen, sie mit ihm verwirklichen zu können.

Heute kannst du etwas anderes ausprobieren. Und dazu gebe ich dir einige Merkmale, über die ein sicher gebundener Mensch verfügt.

Du brauchst jetzt nichts anderes zu tun, als die folgenden Sätze zu lesen. Frage dich dabei: ” Kann ich das, was Jivana hier schreibt, bei dem Mann finden.”

Ohne zu werten, ohne zu urteilen, einfach lesen und schauen, ob du den Mann in meinen Sätzen wiedererkennst.

 

Ist das der Mann, mit dem du aktuell in Kontakt bist?

  • Dem Mann in meinem Leben fällt es leicht, mir nah zu sein und sich mit mir verbunden zu fühlen. Er geht davon aus, dass unsere Beziehung gut funktioniert.
  • Ich nehme ihn als sehr entspannt wahr, wenn er mit mir zusammen ist.
  • Verbringen wir Zeit miteinander und gehen wieder auseinander, ist es ein harmonischer Übergang. Wir verabschieden uns liebevoll voneinander und ich spüre, dass ihm das leicht fällt.
  • Wenn es zu einem Konflikt kommt, fällt es ihm leicht, sich zu entschuldigen. Ihm ist daran gelegen, eine Win-Win-Situation für uns herzustellen und ist bestrebt, diese herbeizuführen.
  • Er geht davon aus, dass Menschen grundsätzlich gutherzig sind.
  • Ihm ist es wichtig, meine Bedürfnisse zu erfüllen. Gleichzeitig ist es ihm wichtig, seine eigenen Bedürfnisse zu stillen und dafür setzt er sich ein.
  • Wenn wir zusammen sind, legt er sein Handy beiseite und ist aufmerksam und präsent. Es ist ihm wichtig, ohne Ablenkung mit mir in Kontakt zu sein.
  • Er möchte, dass ich mich bei ihm sicher fühle. Ich fühle mich von ihm sehr beschützt. Er ist mein Fels in der Brandung.
  • Verabreden wir uns, merke ich, wie er sich darauf freut und das sagt er mir auch.
  • Er ist liebevoll zu mir und auch zu anderen, die ihm am Herzen liegen.
  • Meine Privatsphäre ist ihm wichtig. Er würde nie auf die Idee kommen, in mein Handy zu schauen oder ähnliche Dinge zu tun.
  • Was ich an ihm bewundere ist, dass er sich mühelos abgrenzt. Er begegnet mir mit einem klaren Ja und einem klaren Nein. Bei ihm weiß ich, wo ich dran bin.
  • Wenn er nicht mit mir zusammen sein wollte, würde er mir das klar sagen. Ich weiß von ihm, dass er sich nicht in Beziehungen aufhält, die schwierig sind. Er ist bereit, gemeinsam zu wachsen und Herausforderungen zu meistern. Doch wenn er erkennt, dass das nicht stattfindet und es schwierig bleibt, geht er. Denn er weiß, dass er eine Beziehung findet, in der er glücklich ist.
  • Mit ihm zusammen zu sein, fühlt sich leicht und spielerisch an. Er fordert mich oft auf und sagt: „Hey, komm, lass uns was spielen.“
Ist das der Mann, den du nicht loslassen kannst?

Gehen wir jetzt im ersten Schritt davon aus, er ist es. Probiere es dann mal mit anderen Worten und sage: „Ich will ihn nicht loslassen.“

Denn wenn du den Mann in meinen Worten wiedererkennst, ist das ein sicher gebundener Mann. Und es ist mehr als nachvollziehbar, dass du ihn nicht loslassen willst. Eine Partnerschaft auf Augenhöhe ist in greifbarer Nähe für dich. Und natürlich schmerzt das, wenn er seine Fähigkeit, sichere Bindung zu leben, nicht mit dir teilen möchte.

Doch wenn du jetzt ehrlich zu dir warst, glaube ich nicht, dass du den Mann in meinen Sätzen wiedererkennst. Wenn das so wäre, hätte dieser Mann dir schon längst gesagt, dass er nicht mit dir zusammen sein möchte. Ein sicher gebundener Mann macht dir keine Hoffnungen und distanziert sich dann. Er lässt sich emotional erreichen. Er ist präsent und bei dem weißt du, wo du dran bist. Das hat er gelernt in Bezug auf Beziehungen mit Menschen, die ihm nahestehen.

Gehen wir also davon aus, dass du den Mann in meinen Sätzen nicht wiedererkennst. Wie gehst du jetzt damit um?

Ich gehe auch davon aus, dass dich das, was du hier über einen Mann liest, in irgendeiner Form berührt. Und du genau das leben möchtest.

Dann ist jetzt deine Aufgabe, deinen Fokus darauf zu richten. Das ist herausfordernder als den Fokus auf das zu lenken, was schwierig ist. Unser System strebt danach, Schwieriges aus dem Weg zu räumen. Probleme zu lösen ist eine der Hauptaufgaben unseres Gehirns.

Lenke deinen Fokus jetzt auf das, was sichere Bindung ausmacht. Nimm dir die Sätze, die hier über den Mann stehen. Das heißt, du schaust nicht, was erlebe ich mit ihm, was mich schmerzt und was mir weh tut. Vielmehr drehst du es um.

Das kannst du im Selbstgespräch mit dir tun oder du sprichst mit einer anderen Person darüber.

 

Sage beispielsweise:

„Ich wünsche mir einen Partner, der sich darauf freut, mir nah zu sein und mir das auch sagt. Bei dem aktuellen Mann in meinem Leben finde ich das nicht.

„Ich wünsche mir einen Mann, der entspannt ist, wenn wir zusammen sind. Mit dem aktuellen Mann erlebe ich das nicht.“

Nimm alle Sätze, die du von mir hier liest und gehe sie so durch.

Und dann schau, was geschieht. Ich kann dir an dieser Stelle keine Garantie geben, dass dir das Loslassen so leichter fällt. Probiere es aus. Was ich dir garantiere ist, dass du dir auf diese Weise bewusst wirst, was sichere Bindung bedeutet. Das ist ein erster wichtiger Schritt, wenn du dir eine Partnerschaft auf Augenhöhe wünschst.

Im zweiten Schritt schaust du, wie das, was ich über den Mann schreibe, auf dich zu trifft.

 

Wandle die Sätze in Fragen um und frage beispielsweise:

„Freue ich mich darauf, im nah zu sein und sage ich ihm das auch?“

„Ist es mir wichtig, dass ich meine Bedürfnisse erfüllt bekomme und sorge ich dafür, dass das geschieht?“

„Sage ich klar Ja und klar Nein und fällt es mir so leicht, meine Grenzen zu bewahren?“

So findest du viel über dich heraus.

Es fällt dir leichter, einen Partner auf Augenhöhe zu finden, wenn du deine Fähigkeit zur sicheren Bindung bestärkst und dich darum bemühst, diese Natur in dir zum Leben zu erwecken.

Lass mich wissen, was das du herausfindest. Schreibe mir gerne einen Kommentar unter diesen Artikel.

Erkennst du den Mann in meinem Sätzen oder eher nicht? Was entdeckst du über deine eigene Fähigkeit zur sicheren Bindung?

Möchtest du diese zum Leben erwecken? Möchtest du lernen, wie sichere Bindung sich anfühlt? Dann ist der nächste sinnvolle Schritt mein Workshop „Wie finde ich einen Partner, der mir guttut“.

Der findet am 14. November 2021 statt. Du kannst dich jetzt in die Warteliste eintragen und wirst von mir rechtzeitig informiert, wann du dich anmelden kannst. Hier kommst du zur Warteliste.

Alles Liebe

Deine Jivana

6 Kommentare

  1. Liebe Jivana,
    denkst du, dass deine Fragen zur sicheren Bindung hauptsächlich auf Männer zutreffen?
    Oder möchtest du hauptsächlich heterosexuelle Frauen erreichen?
    Die Frau, die ich seit 6 Monaten treffe und ich auch dachte, dass wir eine Beziehung führen, hat Angst sich sich zu binden. Weil sie weiß, dass ich eine sichere Bindung suche, möchte sie mich nicht mehr sehen… bleibt aber über sms in Kontakt. Nach deinen Fragen wäre sie eine sicher gebundene Frau.
    Hast du Erfahrungen mit gleichgeschlechtlichem Bindungsverhalten oder spielt das Geschlecht letztlich doch keine Rolle.
    Liebe Grüße
    Melanie

    Antworten
    • Liebe Melanie,
      vielen Dank für deine Frage und dass du deine Situation mit mir teilst.
      Meine Fragen zur sicheren Bindung treffen auch auf Frauen zu. Heißt, unser Bindungsverhalten ist nicht abhängig von unserem Geschlecht. Vielmehr von dem, was wir in früher Kindheit erlebt haben.
      Ich möchte hauptsächlich Frauen erreichen, die sich emotional abhängig von einem Mann fühlen, da ich diese Erfahrung selbst gemacht habe. Ich schließe gleichgeschlechtliche Beziehungen jedoch nicht aus. Ich spreche sie nur nicht direkt an. Schau mal, wo in meinen Beiträgen du dich wiederfindest und setze dann für Mann Frau ein.
      Was du von deinem Erleben mit deiner Freundin schilderst, könnte genau so auch zwischen Mann und Frau sein. Warum es so zwischen euch ist, kann ich an dieser Stelle leider nicht sagen. Vielleicht kannst du sie das ja mal fragen, was es für sie bedeutet, dass du eine sichere Bindung suchst.
      Ich hoffe, das hilft dir schon mal einen Schritt weiter.
      Herzliche Grüße
      Jivana

      Antworten
    • Ich erkenne uns beide wieder 🙄 und ich möchte noch nicht loslassen

      Antworten
      • Liebe Melanie,
        vielen Dank für deinen Kommentar.
        Viele denken, sie können nicht loslassen, dabei ist es meistens so, dass wir es nicht wollen. Wie gut, dass dir es schon klar ist. So wird es leichter für dich, wenn es so weit ist und du loslassen willst.
        Herzliche Grüße
        Jivana

  2. Was habe ich mich da angepasst damals🙈mit Kruemeln abgegeben. Das macht fuer den Moment betroffen. Zeigt es mir dennoch mein Ziel: sichere Bindung erleben und aushalten. Danke, liebe Jivana🙏

    Antworten
    • Was, wenn du sichere Bindung genießen könntest, liebe Tone? 🙂

      Sehr gerne und herzliche Grüße,
      Jivana

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.