Wie du emotionale Abhängigkeit löst
Gefühle der Scham verstehen - Podcast Folge #033
/

Teil 2 der Reihe “Von emotionaler Abhängigkeit zur sicheren Bindung”

Gefühle der Scham entspringen aus dem tiefgehenden Gefühl der Unzulänglichkeit. Wahrscheinlich kannst du auch diese Empfindung auf deine Weise beschreiben. Sicher ist, dass sich Scham nicht gut anfühlt. Wenn wir sie spüren, fühlen wir uns von uns abgeschnitten und können uns selbst nicht mehr fühlen.

Was ist Scham nun genau? Darüber spreche ich in dieser Folge. Sie ist der zweite Teil der Reihe „Von emotionaler Abhängigkeit zur sicheren Bindung“. Diese mündet im “Liebe Lernen ~ SommerSpecial“. Das ist ein viertätiger Coaching Kurs, indem du lernst, dich aus emotionaler Abhängigkeit zu befreien und deine Fähigkeit zur sicheren Bindung weiterzuentwickeln. Hier findest du alle Details zum Kurs.

Wir kommen alle als unberührte Wesen auf die Welt, die voller Selbstliebe und Lebendigkeit sind. Durch den Einfluss unserer Bezugspersonen, die ja meistens selbst sehr beschämt sind, werden wir von diesem natürlichen Fluss abgeschnitten und zwar immer dann, wenn unsere Bedürfnisse nicht erfüllt werden. Verurteilungen, Verbote, Vergleiche, Erwartungen, Missbrauch, Gewalt bewirken Scham. Und auch, wenn unsere Bezugspersonen selbst unterdrückt und voller Ängste sind.

Die gute Nachricht ist: Wenn du dir erlaubst, die Gefühle der Scham zu spüren, stärkst du deine Selbstliebe. Du findest zu dir und deinem natürlichen Ausdruck zurück. Das ist die Grundvoraussetzung, um dich sicher gebunden zu fühlen. Wenn zulassen, Scham zu erfahren, erfahren wir uns selbst. Das stärkt unser Selbstvertrauen und unser Gefühl von Wert. In der Folge zieht es uns zu Liebesbeziehungen und Partnern hin, die uns guttun. Wie das geht, erfährst du in dieser Folge.

Wie erlebst du das Gefühl der Scham? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

Ich freue mich, von dir zu lesen.

Herzliche Grüße

Deine Jivana