Einen Mann loslasssen
Dich gesehen fühlen: Und einen Mann loslassen Episode #054
/

 

In dieser Folge geht es um das 2. Grundbedürfnis, das wir Menschen alle haben: Dich gesehen fühlen

In der letzten Folge sprach ich von dem Grundbedürfnis Kontakt. Ähnlich verhält es sich mit dem Bedürfnis, von unseren Bezugspersonen gesehen zu werden. Wird dieses Bedürfnis nicht erfüllt, sprich, stimmen unsere Bezugspersonen sich nicht angemessen auf uns ein, sagen wir später als Erwachsene “Ich brauche nichts” oder das andere Extrem, wir wollen das jeder uns sofort alles von den Augen abliest und verlangen sofortige Bedürfnisbefriedigung.

So oder so, wie jedes Bedürfnis, das zu früh zu wenig oder gar nicht erfüllt wurde: es kettet uns als Erwachsene an Menschen, mit denen wir diese Erfahrungen wiederholen können.

Warum? Weil wir es nicht anders gelernt haben.

Wie ist das bei dir und dem Mann, von dem du es noch nicht schaffst, loszukommen? Fühlst du dich von ihm gesehen? Geht er auf deine Bedürfnisse ein? Schwingt er emotional mit dir mit?

Oder ist es nicht eher so, dass du dich zu wenig beachtet fühlst? Taucht er erstmal wieder unter, wenn du dich ihm emotional und auch körperlich zugewendet hast? Fragt er selten oder nie, wie es dir gerade geht?

All das wiederholt deine Erfahrung von nicht gesehen werden.

Solange wir uns darauf nicht ent-wickeln können, ist das ein Hinweis darauf, dass wir noch in die kindliche Perspektive verwickelt sind. Der Mann steht dann stellvertretend für unsere Bezugspersonen und wir erwarten von ihm, dass er unser Bedürfnis nach gesehen werden erfüllt. So wie wir es einst von unseren Bezugspersonen – zurecht – erwartet haben.

Als Kind haben wir nicht nur Anspruch darauf, dass sich unsere Bezugspersonen auf uns einstimmen, wir uns von ihnen gesehen fühlen und sie die Bedürfnisse befriedigen, die sie bei uns wahrnehmen. Wir brauchen diese Einstimmung von ihnen auch dringend, um uns gut entwickeln zu können.

Als Erwachsene ist das nicht mehr der Fall. Da sind wir für die Erfahrungen, die wir einst als Kind gemacht haben, selbst verantwortlich. Doch wenn wir an einem Mann festhalten, obwohl er nicht mit uns zusammensein will, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir ihm mit dem kindlichen Anspruch von gesehen werden gegenüber treten.

Wie du lernst, aus dieser kindlichen Perspektive auszusteigen, darüber spreche ich auch in dieser Folge.

Merke dir schon mal das letzte Mai Wochenende 2022 vor. Da gebe ich dir Gelegenheit, dein Bedürfnis nach gesehen werden nachträglich zu erfüllen – als erwachsene Frau. 😊

Herzlich 💖

Deine Jivana